All-Style-Budo-Team e.V.

Glossar

Antas

„Antas” nennt man die Meistergrade im philippinischen Stockkampf (Arnis/Eskrima/Kali).

Dan

„Dan” heißen die Meistergrade in den japanischen Kampfkünsten.

Dojo

Als „Dojo” bezeichnet man die Übungsstätte der Kampfkünstler, d.h. der Ort, an dem trainiert wird.

Gi

„Gi” wird der traditionelle Anzug der Budo-Künste genannt. Unterschiede können z.B. in der Farbe (Kobudo: schwarzer Gi) und in der Ausführung (Judo: verstärkte Knie, dickere Jacke) bestehen.

Ursprünglich entwickelte sich der Gi aus dem Unterkleid eines Kimonos.

Kata

Eine „Kata” ist eine festgelegte Abfolge von Techniken und Bewegungen, die meist den Kampf gegen mehrere imaginäre Gegner darstellt.

Zweck hierbei ist die Überlieferung und das Einüben der unterschiedlichen Techniken.

Klase

Im System des Combat Arnis werden die Schülergrade „Klase” genannt.

10. Klase: weisses Hemd
9. Klase: gelbes Hemd
8. Klase: gelbes Hemd
7. Klase: grünes Hemd
6. Klase: grünes Hemd
5. Klase: blaues Hemd
4. Klase: blaues Hemd
3. Klase: schwarzes Hemd
2. Klase: schwarzes Hemd
1. Klase: schwarzes Hemd


Kumite


„Kumite” ist der freie Kampf oder auch der Übungskampf in japanischen Kampfkünsten.

 

Kyu

„Kyu” nennt man die verschiedenen Schülergrade in den japanischen Kampfkünsten.

Karate:

9. Kyu: weiss
8. Kyu: gelb
7. Kyu: orange
6. Kyu: grün
5. Kyu: blau
4. Kyu: blau
3. Kyu: braun
2. Kyu: braun
1. Kyu: braun

Samurai

„Samurai” ist die japanische Bezeichnung für ein Mitglied des Kriegerstandes bzw. einen Ritter der Feudalzeit.

Sensei

Der „Sensei” ist der (Kampfkunst-) Meister. Im Japanischen bedeutet es „früher geboren”. Der Sensei ist ein Lehrer des Weges der Kampfkünste und wird aus Höflichkeit mit diesem Titel angesprochen.